Sonntag, 12. September 2021

Offene Gartenpforte 2021: Oase in Grüntönen

 

Ein Garten ohne bunte Blumen und so gar nicht farblos 

Ich liebe ja das Spiel mit den Farben. Beete Ton-in-Ton gehalten, in Kontrastfarben oder interessantem Farbverlauf. Hier jedoch habe ich einen Garten besucht, bei dem das Grün dominiert, ganz ohne farbige Blüten. Nur Weiß und Cremefarben als erhellende Farbtupfer. Ich bin begeistert über die beruhigende und entspannende Wirkung, die dieser Garten vermittelt. 


Hortensie Annabelle mit Funkien kombiniert

 

Wohltat für Augen und Seele

Das satte Grün steht  im Einklang zu den rahmweißen Blütenköpfen der Ballhortensie, die im Austrieb zunächst leicht grünlich erscheinen. Ein harmonischer Effekt ist die Kombination mit den panaschierten Funkien, die ebenfalls für eine aufhellende Stimmung sorgen. Nicht nur Farben kamen bei der Gartengestaltung sehr reduziert zum Einsatz, auch die Wahl der Pflanzen beschränkt sich auf einige wenige wiederkehrende Sorten. So sind hier überwiegend die Hortensien Annabelle und Weißrandfunkien zu finden. Ein stimmiges Gartenbild, das besänftigende Ruhe ausstrahlt.


Gartenobjekte dekorativ und dezent

 

Ganz ohne bunt

Auch bei der Gartendeko wurde bewusst auf Farbe verzichtet. Dekorative Elemente aus Zement oder Zink, in Weiß oder Silber sind zu finden. Ebenso harmonisch fügt sich das unbehandelte Holz von Veranda, Treppe und den Gartenmöbeln ins ausgewogene Umfeld ein. Das Spiel von Licht und Schatten, das durch ältere Laubbäume entsteht, lässt eine unbeschwert sommerliche Stimmung entstehen. Man fühlt sich sofort rundum wohl und geborgen.


Ein Ort zum Entspannen


Blick auf den Terrassengarten

 

Der Garten hinter dem Garten

Das Grundstück liegt nach hinten an einem Hang. Im oberen Teil befindet sich ein eher ländlich gestalteter Bereich, von dem man auf den am Haus gelegenen Garten hinabblickt. Über ein kurzes Treppenstück und verschlungene Pfade erreiche ich den Landhausgarten unter Apfelbäumen. Erst hier wird mir das Ausmaß des Anwesens bewusst. Man konnte es von der Terrasse her noch nicht komplett erkennen.


Landhaus-Charme


Ruheplatz im Apfelbaumgarten

Ländliche Idylle und lichter Schatten durch die Obstbäume

 

Landhaus-Charakter 

Wie ein zweites Gartenzimmer empfängt mich der romantische  Bereich im oberen Garten. Nostalgische Accessoires  sorgen für Landflair. Zinkkannen, Tontöpfe, Weidenkörbe und die Häkelgardinen am weißen Gartenhaus wirken herrlich verträumt. Auch hier wurde auf bunte Blumen verzichtet, es dominieren ebenfalls die Ballhortensien. Nur ein paar Farbtupfer in kräftigem Blau unterstreichen das ländliche Ambiente.


Ein kühles Plätzchen für den Nachmittagskaffee

 

Füße hochlegen und träumen

Natürliche Landhaus-Deko

 

 

Die grüne Mauer

Seitlich vom Haus gibt es noch eine zweite Terrasse. Hier sorgt eine mächtige Bambuswand für den nötigen Sichtschutz zum Nachbarn. Ein Rückzugsort ganz in Grün und natürlichen Farben.  Das durchscheinende Sonnenlicht lässt die weißen Birkenstämme als Hingucker erstrahlen. Ich nehme viele Eindrücke aus diesem Garten mit nach Hause und freue mich, dass ich hier so herzlich empfangen wurde. Ein großes Lob und Dankeschön an die freundlichen Gartenbesitzer.


Abgeschirmt vor fremden Blicken


Leuchtende Birkenrinde als Deko-Highlight

Rindenmulch und Weidendeko in farblichem Gleichklang

WERBUNG Amazon-Partnerlinks

    

3 Kommentare:

  1. Servus Monika, traumhaft schön und stilvoll. Besonders um die prächtigen weißen Hortensien beneide ich dich.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika, dein Garten ist wunderschön gestaltet. Gefällt mir sehr gut. lg, Johanna

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Hinterlässt Du auf dieser Website einen Kommentar, wird Deine IP-Adresse, Tag und Datum des Eintrags und Deine Mail-Adresse (falls eingegeben) von Google gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers damit bei Rechtsverstößen die Identität nachverfolgt werden kann.

Bitte kommentiere nur, wenn Du damit einverstanden bist !!