Sonntag, 28. Februar 2021

Schneeglöckchen und anders Stars des Vorfrühlings

Vorfrühling
Vorfrühlingssonne über meinem Heimatort

 

Das Frühjahr ist nicht mehr weit

Wenn die Tage wieder länger und sonniger werden, dann zeigen sich auch schnell die ersten kleinen Zwiebelblümchen.  Für mich stehen da Winterlinge und Schneeglöckchen an allererster Stelle. Selbst wenn hier und da noch Schnee liegt, die unermüdlichen Frühblüher schreckt das nicht ab. Mit den Jahren werden die Blütenteppiche im Garten immer größer, denn die kleinen Zwiebelchen sind anspruchslos und vermehren sich bereitwillig. Jahr für Jahr ist es immer wieder eine Freude, wenn die zierlichen Blüten das Ende des Winters einläuten. 

 

Winterlinge Eranthis Hyemalis
Fröhlich lachen uns die ersten Winterlinge entgegen

Winterlinge im Schnee
Vom Schneefall überrascht

Schneeglöckchen läuten den Frühling ein
Eine romantische Schneeglöcken-Wiese
 
Winterblüher, Schneeglöckchen
Das Schneeglöckchen ist Insektenfreundlich und absolut winterfest


Stimmungsaufheller

Wenn man genügend Winterlinge oder Schneeglöckchen im Garten hat, dann kann man sich natürlich diese Vorfrühlingsfreude auch in's Haus holen. In Miniväschen oder kleinen Gläsern, zaubern die anmutig zarten Blümchen gute Laune auf den Tisch. Winzig kleine Sträußchen zwar, aber es sind ja oft die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen.

Schneeglöckchen in Minivasen
Mini-Blumen-Arrangement


Frühjahrsblüher in der Vase
Blümchenzauber am Frühstückstisch


Schneeglöckchen und Rosmarin
Schneeglöckchen mit Rosmarin und einer Feder dekoriert (rechts im Hintergrund die Begonie Black Fang)


Schau mal genau

Es lohnt sich auch die Blüten mal bewusst ganz nahe zu betrachten. Das sind nämlich richtig kleine Schönheiten, die sich wunderbar für die Makrofotografie eignen. Das macht wirklich Spaß. Auf die Idee haben mich aber erst diese Bilder einer lieben Bekannten gebracht, sie hatte den Blick für's Detail.


Makroaufnahme Schneeglöckchen
Die Schönheit entdecken

 

Ein Palmsträußchen 

Man sollte ja die Weidenkätzchen den Hummeln und Bienen überlassen. Von einem abgebrochenen Ast, der in Kürze entsorgt werden würde, habe ich dann aber doch ein paar kleine Zweige mitgenommen. Es ist also eine Besonderheit und ich weiß mein Sträußchen zu schätzen. Draußen in der Natur haben die Blütenstände mancherorts inzwischen schon ihre gelbe Farbe angenommen. Ab etwa Anfang März summt und brummt es dann rund um die Kätzchenweide, denn sie ist eine beliebte Nektarquelle. Schön, wenn man eine im Garten hat und das Frühlingsspektakel ganz nah miterleben kann.


Kätzchenweide Nektar für Hummeln und Bienen
Weidekätzchen im Februar

 

Die Königin des Winters  

Ebenfalls ein Star im Winter und Vorfrühling ist die Christrose. Eine Gartenzierpflanze, die  von Dezember bis April blüht. Man kennt sie unter verschiedenen Namen wie Schneerose, Winterrose, Lenzrose, Helleborus niger oder schwarze Nieswurz.  In Töpfen und winterlichen Arrangements kommt sie erst so richtig zur Geltung. Und auch hier lohnt ein genauer Blick, auf diese wunderschönen Blüten.

 

Bei den nachfolgend mit *) markierten Bezugshinweisen handelt es sich um Amazon-Partnerlinks

Helleborus nigra, Frühlings Nieswurz rot
Besonders schön, die Helleborus-Blüte in tief dunklem Purpurrot *)


Helleborus Blüten im Winter und Vorfrühling
Winterarrangement in Zinkwannen, mit der weißen Christrose *)


Vorfrühlings-Freude zum Bestellen*)


 

Helleborus - Schwimmblüten
Helleborus Schneerosen*)  als Schwimmblüten

 

Kommentare:

  1. ...I'm looking forward to seeing my Hellebores bloom.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Makroaufnahme der Schneeglöckchen ist ja toll.
    Es sind meine Lieblingsfrühblüher. Ich finde sie so niedlich.
    So ein ganzer Teppich voll dieser kleinen Glöckchen sieht super schön aus.
    Auch Deine bepflanzten Zinkwannen finde ich sie super.
    Dir wünsche ich einen guten Start in den Frühling, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Frühlingsblumen Bilder. Das erfreut jeden.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Beim Anblick deiner Vorfrühlingsboten kommt gute Laune auf.
    Zur Zeit freut man sich über jeden Hauch von frischem Leben.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    ohhhhh wie schön, schon so viele Schneeglöckchen - und ich musste schmunzeln: Winterlinge im Schnee hatte ich auch :). Zauberhaftes Frühlingserwachen hier auf deinem Blog.
    Alles Liebe und eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön! Ich liebe diese frühlingshaften Teppiche sehr. Bei mir mischen sich noch rosafarbene Alpenveilchen dazwischen. Die fühlen sich hier übrigens sehr wohl und breiten sich ordentlich aus.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Wonderful capture of blooms , especially snowdrops are so marvelous. Thanks for joining in Garden Affair.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Monika,
    oft sind es die kleinen Dinge die unser Herz berühren, so wie die Schneeglöckchen in der Vase. Klein und doch unübersehbar, ebenso die Weidenzweige. Dezent und trotzdem aussagekräftig, ein Hoch auf die Natur!
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Hinterlässt Du auf dieser Website einen Kommentar, wird Deine IP-Adresse, Tag und Datum des Eintrags und Deine Mail-Adresse (falls eingegeben) von Google gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers damit bei Rechtsverstößen die Identität nachverfolgt werden kann.

Bitte kommentiere nur, wenn Du damit einverstanden bist !!