Montag, 19. Februar 2018

Ein Osternest - DIY

Nest aus Ästen für Ostern
Naturdeko Osternest mit Keramik-Eiern

 

Material aus der Natur

Es ist zwar noch eisig kalt draußen, aber das Frühjahr und damit das Osterfest steht schon bald vor der Tür. Wer sein Osternest in diesem Jahr vielleicht mal selbst machen will. Hier habe ich eine bebilderte Anleitung für Euch:


Naturmaterial zum Basteln
Grundlage für das Osternest: alte Äste

Was Ihr benötigt

Beim Spaziergang habe ich einen Stoffbeutel dabei und halte Ausschau nach schönen Ästen mit Moos oder Flechten dran. Oben im Bild seht Ihr meine Stöckchen-Ausbeute.

Arbeitsmaterial für das Osternest
Arbeitsgerät zum Nest basteln

Als Arbeitsmittel braucht Ihr noch eine Gartenschere, eine Klebepistole, eine Schale zur Formgebung und etwas Moos zum Auspolstern Eures Osternestchens.


Material für das Osternest
Weiteres Material: Eine Schüssel und Moos

Anleitung für ein Osternest

Nun kann's los gehen: Schneidet die die Ästchen alle in ca. 6 cm lange Teilstücke. Wichtig ist eine scharfe Gartenschere, damit die Schnittstellen nicht gequetscht oder ausgefranst aussehen. 
 

Grundlage für das Osternest
Grundlage für das Nest: Kleine Aststücke

Die Formgebung

Die zugeschnittenen Aststückchen werden nun in die Form gelegt.  Unten im Bild wollte ich Euch  die Anordnung  der Teile demonstrieren. Man kann das erstmal ohne Kleber ausprobieren und später dann mit Heißkleber verbinden.


Schüssel als Form für das Osternest
Die Schüssel gibt die Form vor

Das Kleben

Stück für Stück werden die Stöckchen mit heißem Kleber versehen und aneinander gefügt. Vorsicht: Heißkleber auf den Fingern tut richtig weh! Ich habe noch eine zweite Lage von den Aststückchen in die Form geklebt, damit das spätere Osternest mehr Stabilität erhält. 


Bastelarbeit mit Heißkleber
Mit Heißkleber werden die Aststücke aneinander geklebt


Nach dem Auskühlen des Heißklebers könnt Ihr die Fäden, die er zwangsläufig immer zieht, noch entfernen und das Nest mit frischem Moos auspolstern.


Osternest für Süßes oder kleine Geschenke
Das fertige Osternest als liebevoller Rahmen für kleine Geschenke

 

Ostergeschenke weich gebettet

Ob Ihr Eure Ostergeschenke darin präsentiert oder das Nestchen als Osterdeko verwendet bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Die Keramik-Eier unten im Bild sind von mir getöpftert und man erhält sie natur gebrannt oder bunt glasiert in meinem Keramik-Shop. 

https://www.landhausidyll-gartenkeramik.de/shop/saisonales/fr%C3%BChling-ostern/

Viel Spaß beim Basteln wünsche ich Euch!





Bastelbücher für Frühling und Ostern:

*Amazon-Partnerlinks







Und hier noch ein weiterer Blogbeitrag Osternest-Idee aus Schnittgut   


https://gartendeko-blog.blogspot.de/2015/03/birkenreissig-kranz.html
Österliches Nest aus Birkenreissig