Donnerstag, 8. Oktober 2020

Blumenkürbis als Herbst Deko und eine Kürbissuppe

 Dekorieren im Herbst

 

Herbst-Bastelei

Ich liebe den Hokkaido-Kürbis ja als Backofengemüse sehr, hin und wieder wird er aber von mir auch mal zweckentfremdet. Kleine Exemplare lassen sich wunderschön als blumiges Herbstarrangement verwenden. Ich gehe dazu durch den Garten und schaue, was so blüht und passen könnte. Ob es Ton-in-Ton oder bunt gemischt wird, das bleibt jedem überlassen, ist ja reine Geschmacksache.

 

Dekorieren mit Blumen aus dem Garten
Zum Stecken geeignet: Fette Henne, Blasenspiere, Aster, Salbei, Rose, Herbstaster und Phlox
 

Blumen für ein Herbstgesteck
Zweifarbiges Efeu, Hortensie, Clematis, Knallerbsenstrauch, Hagebutte und Efeublütenstände

 

Anleitung für einen Blumenkürbis

Ihr braucht einen kleinen Kürbis, Hokkaido ist ideal dafür. Blüten und Zweige aus dem Garten, was sich so findet und Euch gefällt. Dann einen Gefrierbeutel, einen kleinen runden Steckschaum (oder aus einem großen zuschneiden), sowie Küchenmesser und Löffel. Dann kann es schon losgehen.
 

Material zum Basteln für ein Herbstgesteck
Hilfreich zum Blumenkürbis-Basteln: Tüte, Steckschaum, Löffel und Messer

 

Kürbis aushöhlen
Mit einem Löffel lässt sich der Kürbis leicht aushöhlen


Kürbis aushöhlen

Man trennt zunächst einen Deckel ab und schneidet das Fruchtfleisch heraus. Mit dem Löffel lässt sich der Kürbis dann gut aushöhlen. Ich habe den Rand noch gerade abgeschnitten und ebenso oben herum noch etwas vom Fruchtfleisch weggenommen. Das wirkt nachher schöner, wenn nur die Außenschale  zu sehen ist.

 

Kürbisschnitzerei
Schritt für Schritt zum Blumenkürbis

Ausgehöhlter Hokkaido
Der fertig bearbeitete Hokkaido


 

Der Kürbis wird zur Vase

Nun habe ich den Gefrierbeutel in den ausgehöhlten Kürbis getan, den Steckschaum hineingedrückt und den überstehenden Rand des Beutels weggeschnitten. Den Hohlraum vom Kürbis noch mit Wasser auffüllen. Das sollte langsam gemacht werden, denn der Steckschaum nimmt erst nach und nach die Flüssigkeit auf. Dann könnt Ihr die Blümchen und Zweige arrangieren.
 

Hokkaido mit Steckschaum
Durch den Gefrierbeutel hält sich der Kürbis länger


Kürbisvase mit Wasser befüllen
Langsam das Wasser für die Blumen eingießen


Efeublüten als Gerüst für das Blumengesteck
Efeublüten als Grundlage für das Blumengesteck

 

Kleines Herbstgesteck

Als Grundgerüst für mein Gesteck, habe ich hier Efeublütenstände verwendet. Es eignen sich aber auch Kräuter wie Salbei oder Rosmarin, ebenso auch Hortensienblüten. Dann werden beliebige Blüten dazugesteckt, ich habe mich für Lilatöne entschieden. Phlox und Herbstaster haben die gleiche Farbe. Oben im Beitrag habt Ihr ja schon verschiedene andere Kombinations-Möglichkeiten gesehen. Um das Ganze noch etwas herbstlicher zu gestalten, füge ich Hagebutten und die Blütenstände von Clematis und Blasenspiere hinzu. Eventuelle Freiräume fülle ich noch mit zweifarbigem Efeu aus. Fertig ist der Mini- Blütenkürbis, eine schöne Deko für den Gartentisch oder als kleine Geschenkidee.


Tischschmuck oder Geschenkidee
Ein herbstlicher Tischschmuck


Kürbis-Cremesuppe

Und wenn Ihr den Kürbis doch lieber essen wollt, hier ein leckeres Rezept für Euch. 

1 Hokkaido-Kürbis
2 Möhren
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
1,5 l Brühe
1 Becher Sahne
2-3 EL Öl
Salz, Pfeffer, Muskat 
Etwas Schnittlauch, Kürbiskerne und Kürbiskernöl 
 

Den Kürbis vierteln und im Backofen bei 100°C 30-45 Minuten in den Backofen geben, bis er weich ist.  Die Schale des Hokkaido-Kürbisses ist essbar und kann ruhig dranbleiben. Den gegarten Kürbis und das restliche Gemüse klein würfeln und in einem großen Topf im erhitzten Öl leicht anrösten.  Mit der Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Das gegarte Gemüse samt Brühe pürieren, Sahne und die Gewürze zugeben und mit Schnittlauch, Kürbiskernöl und den gerösteten Kernen servieren. Dazu ein Stangenweißbrot .... hhhm, das schmeckt lecker! Na, und als Tischdeko passt doch auch der Blumenkürbis prima dazu.


Kürbissuppe aus Hokkaido
Die Kürbissuppe, ein wärmendes Herbstgericht

 

Kürbis-Deko online bestellbar

* Amazon-Partnerlinks 

Leuchtkürbis ganz edel    Aufkleber für Kürbisfratzen     Kürbis Lichterkette Halloween

 
Noch mehr Halloween-Deko findet Ihr in meiner 

Ideen-Sammlung bei Amazon*

                                                                                                     

DIY Anleitung Basteln mit Kürbis
Blumenkürbis selbstgemacht










Netzfunde:
 

Kommentare:

  1. Hallo Monika,
    dein Blumenkürbis sieht wundervoll aus. Eine ganz tolle Deko.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    was für ein herrliches Gesteck!! Tochterkind hat gestern den gesamten Kürbis verkocht (mit Schale), das muss sie beim nächsten mal sicher anders machen. Aber auch die anderen "Zutaten", die du gesteckt hast sind wunderbar aufeinander abgestimmt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. ...the pumpkin make a festive vase!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    dein Post spiegelt Herbstfreude wider...super schön ist dein Kürbisgesteck und danke für die Anleitung dazu. Auch die feine Suppe macht mir Appetit.
    Lieben Gruß und hab ein gemütliches Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Wie wir es Dir gewohnt sind, liebe Monika!
    Das ist ein wunderschönes, sehr stimmungsvolles herbstliches Gebinde.
    Ich hatte schon einma etwas ähnliches gemacht, aber damals ein Glas in den ausgehöhlten Kürbis gestellt. Das hatte nicht so ganz gepasst, und so war das Malheur fast vorprogrammiert...
    Deine Idee mit der Gefriertüte und dem Steckschwamm ist da deutlich besser!
    Dir alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Deko, auch wenn ich den Hokaido lieber essen würde und einen Deko Kürbis nehmen würde :) Hoffentlich hält es lange!
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Blumenschmuck wie Suppe sind nachahmenswert und schön bebildert gezeigt. So schön herbstlich jetzt muss es nur noch aufhören zu regnen bis ich Blumen schneiden kann.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sieht sehr schön aus liebe Monika, nun weiss ich auch genau wie so ein herrlicher blühender Kürbis entsteht, das gefällt mir richtig gut und Kürbissuppe liebe ich sowieso immer im Herbst muss so ein Teller Suppe öfters auf den Tisch♥

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. Eine zauberhafte Blumendekoration, liebe Monika.
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Monika,
    Wunderschönen dein Kürbisstrauß, gefällt mir gut.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und pass gut auf dich auf.
    Allerliebste Grüße aus Heidelberg
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. So hübsch, liebe Monika deine Kürbisvase mit den Blumen! Ja, Kürbisse dürfen bei mir im Herbst auch nicht fehlen. Gut, dass in meinem Garten ziemlich einige tolle Exemplare wachsen. Von deiner köstlichen Kürbissuppe würde ich jetzt gerne ein wenig probieren. Schaut richtig lecker aus!
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Man kann einfach nicht fassen was einem Mensch an seinem Gedanken fallen kann. Die Idee finde ich super, hoffe nur dass Sie uns in Zukunft weiter überraschen wurden.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Monika,
    dein Blumengesteck in dem Hokkaido-Kürbis sieht fantastisch aus! Und diese Kürbissuppe esse ich auch liebend gerne. Allerdings koche ich den Kürbis im Topf, mit den Kartoffeln und den Karotten.
    Ein wundervoller Post zum Herbst!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. So zauberhaft schön dein Blumenkürbis. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Kürbissuppe gab es erst gestern bei uns liebe Monika,
    da ist allerdings vom Kürbis nicht viel übrig geblieben, mit Schale ist er im Kochtopf gelandet.
    Das Blumengesteck finde ich so hübsch und die Idee mit dem Gefrierbeutel ist klasse.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Hinterlässt Du auf dieser Website einen Kommentar, wird Deine IP-Adresse, Tag und Datum des Eintrags und Deine Mail-Adresse (falls eingegeben) von Google gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers damit bei Rechtsverstößen die Identität nachverfolgt werden kann.

Bitte kommentiere nur, wenn Du damit einverstanden bist !!