Sonntag, 13. September 2020

Kintsugi - Zerbrochene Keramik in neuer Optik

 Zerbrochene Keramik in neuer Schönheit 

 

Keramik-Upcycling

Mit der japanischen Kintsugi-Methode wird eine Keramik durch die Reparatur erst zum richtigen Schmuckstück. Zerbrochene Teile werden mittels China-Lack wieder zusammen gefügt und mit Goldpigmenten verschönert. In meinem Töpferblog habe ich es statt der sehr aufwendigen traditionellen Art, alternativ mal mit 2-Komponenten-Kleber versucht. Im Beitrag Kintsugi - Handwerkskunst und Lebensweisheit findet Ihr die Anleitung dazu. Die Symbolik von Kintsugi steht nicht nur für Keramik. In Japan sieht man die Schönheit im Makel, bei Objekten gleichsam wie bei Menschen, Beziehungen oder Lebensträumen. Es wird dem Alten und der Geschichte dahinter mehr Wertschätzung entgegengebracht. Nicht alles gleich weggeworfen. Manches wird nach durchstandenen Schwierigkeiten noch wertvoller, tiefgründiger und schöner. Mehr dazu im Töpferblog.

 

 

Keramik Scherben mit Gold reparieren
Die Reparaturstelle wird mit Goldfarbe noch betont

 

 

           

 *Amazon-Partnerlinks

Kommentare:

  1. ...it's nice to be able to make something beautiful out of something broken.

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste gerade schmunzeln. Ich habe eine alte Kuchenform aus Keramik vor einiger Zeit zerbrochen. Ich hab sie mit UHU wieder zusammengeflickt, was erstaunlich gut gehalten hat. Hatte ich die Form doch mit Erde gefüllt und mit Dachwurzen bepflanzt. Heute habe ich sie herausgenommen um sie zu vereinzeln, da habe ich entdeckt, dass einige UHU-Nähte aufgegangen sind. Mein Mann hat sie gerade mit der Bayrischen Mörtel-Methode geflickt. Damit hat er gute Erfahrungen gemacht. Bin schon gespannt, wie es werden wird.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Finde ich mal eine klasse Idee die ich mir merken werde^^

    Schönen Wochenstart und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das gefällt mir auch sehr liebe Monika, tolle Optik.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Hinterlässt Du auf dieser Website einen Kommentar, wird Deine IP-Adresse, Tag und Datum des Eintrags und Deine Mail-Adresse (falls eingegeben) von Google gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers damit bei Rechtsverstößen die Identität nachverfolgt werden kann.

Bitte kommentiere nur, wenn Du damit einverstanden bist !!