Donnerstag, 16. Juli 2020

Traumstrauß aus dem Bauerngarten




Blumen sind pure Lebensfreude 

Diesen Traumstrauß bekam ich Anfang der Woche geschenkt und ich war und bin total begeistert. Es ist kein Floristenstrauß aus dem Blumenladen, nein! Es sind alles blühende Schönheiten aus einem privaten Garten, liebevoll selbst gebunden. Man braucht schon etwas Talent, Übung und genügend Blühpflanzen für ein Arrangement in dieser Größe. Ich weiß die Geste zu schätzen und freue mich riesig!



Üppige Sträuße binden
Üppigigkeit aus dem Garten


.

Aus dem eigenen Blumenladen

Mit Blumen lässt sich Freude schenken und ein Lächeln in den Alltag bringen. Wohl dem, der zu Hause im Garten aus dem Vollen schöpfen kann, um schöne Sträuße zu kreieren. Hier wurde die Rose The Fairy in Rosa und Rot verwendet, Skabiosen, Glockenblumen auch Salbei und Rosmarin und die typische Bauerngarten-Wicke. Ganz besonders gefällt mir die Wilde Möhre dazu, die es sogar in der Farbe Rosé gibt (Daucus carota 'Dara'). Wahrscheinlich habe ich eine ganze Menge an Blumen aus diesem Strauß vergessen zu benennen. Da sind noch viele mehr drin und er hat von jeder Seite ein etwas anderes Farbspiel.



Blumen für einen Bauerngartenstrauß
Eine Vielfalt an Blühschönheiten




Lass Blumen sprechen

Man muss keine Blumendesignerin sein,  um einen schönen Strauß zu pflücken, auch kleinere  Gebinde bringen Freude und sind selbst für den Floristik-Anfänger leicht machbar. Das Experimentieren mit unterschiedlichen Blumen-Zusammenstellungen ist spannend und das Ergebnis immer anders. Auch Gräser und Wiesenblumen lassen sich verwenden. Ja sogar Clematisblüten, von denen ich dachte, sie würden in der Vase nicht halten, sehen super im Blumenstrauß aus.


Duft von Rosmarin

Das Grundgerüst vom obigen Strauß war viel Rosmarin. Das gibt den anderen, teilweise sehr zarten Blüten, den nötigen Halt. Nach über 10 Tagen habe ich die inzwischen verwelkten Stiele herausgezogen. Zusammen mit den doch sehr lange haltbaren Rosmarinzweigen, kam nochmal ein kleiner Strauß zustande, an dem ich noch ganz lange Freude hatte. 


Rosmarin im Blumenstrauß
Langlebig und duftend: Rosmarin im Blumenstrauß



Gartenstauden für üppige Blumensträuße

*Amazon-Partnerlinks
 
    
Daucus carota dara
         Skabiose in WeißDie Rose The Fairy in Rot und Rosa


Auch interessant: Blumenwiese statt Rasen


Kommentare:

  1. So einen Wiesenblumen Strauss ziehe ich jedem Floristen Bouquet vor. Und meistens halten sich die Blumen auch recht lange.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein fantastischer Strauß !!! Diese Vielfalt ist beeindruckend :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  3. Der Strauß ist einfach toll! Den würde ich jedem Floristen-Strauß auf jeden Fall vorziehen.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ein wundervoller Strauß. Ich mag die wiesenhaften selbstgepflückten Sträuße auch sehr gerne. Als ich noch als Floristin gearbeitet hatte, haben wir bei uns im laden auch am liebsten wiesenhafte Sträuße gebunden. Das war unser Stil. Ich liebe es noch heute ;)
    Lg. Beate

    AntwortenLöschen
  5. Ein wahrlich opulenter Strauß, liebe Monika!
    Er gefällt mir sehr, sehr gut! Das ist so ganz "meins"!
    Dir alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Da hat aber jemand wirklich ein Talent und wohl auch einen schönen großen Garten! Der Blumenstrauß ist der Hammer! Ich versuche es auch öfter, aber so wird es nie. Ich glaub, da gehört auch irgendwie Mut dazu. Ganz ganz toll.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Hinterlässt Du auf dieser Website einen Kommentar, wird Deine IP-Adresse, Tag und Datum des Eintrags und Deine Mail-Adresse (falls eingegeben) von Google gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers damit bei Rechtsverstößen die Identität nachverfolgt werden kann.

Bitte kommentiere nur, wenn Du damit einverstanden bist !!