Freitag, 14. Juni 2013

Zu Gast in schönen Gärten



Zum 10. Mal findet am 15. und 16. Juni 2013 wieder der Tag der offenen Gartenpforte hier bei uns in Hessen und Rheinhessen statt. Interessierte Gartenliebhaber sind eingeladen, Gärten unterschiedlichster Stilrichtungen anzuschauen, auf sich wirken zu lassen und zu genießen.

Große, aber auch kleine Gärten präsentieren ihren jeweils ganz besonderen Reiz. Ob formal oder naturnah, mit oder ohne Rasen, ob Hang- oder Senkgarten, mit Staudenvielfalt oder eher minimalistisch ... jeder Garten hat seine eigene Atmosphäre und verlockt zum Betrachten.

Auch sind in verschiedenen Gärten Ausstellungen sowie  ein Angebot von Pflanzen oder Gestaltungselementen  zu finde und hin und wieder sogar Kaffee und Hausgebackenes.

Die Adressen aller teilnehmenden Gartenbesitzer sind auf der Website Offene Gartenpforte Hessen einzusehen, so dass jeder seine ganz persönliche Gartentoure bereits vorab in aller Ruhe planen kann.






Zu erwähnen wäre noch, dass nur in den auf der Adressliste farbig unterlegten sogenannten 'Infogärten' ein Eintrittsbutton erworben werden kann, der zum Eintritt in alle geöffneten Gärten an beiden Tagen des Wochenendes berechtigt. 


Eine inspirierende Ausflugsidee um sich Anregungen für die eigene Gartendekoration zu holen,  zum Fachsimpeln, um Gleichgesinnte kennenzulernen und zwischendurch vielleicht bei einem Päuschen auf einem besonders nett angelegtem Ruheplätzchen dem munteren Treiben einfach nur zuzusehen.

Ich freue mich drauf!

Kommentare:

  1. Das macht Lust auf mehr liebe Monika....bei uns hier sind die Gärten diesesmal relativ weit entfernt...bisher war es immer ein Erlebnis, ich hoffe du hast viel Spaß und kannst einige Anregungen mitnehmen.
    Vielen Dank noch für deinen ausführlichen Kommentar zum Geranium ....schönes WE lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Dein Garten ist aber ordentlich. Sieht wirklich schön aus - Kompliment!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, jetzt hab ich dich auch gefunden - jemand in meiner Nähe (fast). Deine Töpfereien sind sehr hübsch, leider haben wir keinen Zaun, um irgend etwas aufzustecken. Zu den offenen Gärten fahren wir meist nach Rheinhessen, oder besuchen Gärten anderswo, wir kennen einige. Da ich zwischen Spessart und Odenwald in der gärtnerischen Diaspora wohne, kann man offene Gärten hier kaum finden, und wenn, kennt man sie schon länger.

    Weiterhin viel Erfolg beim Töpfern!

    Sigrun

    AntwortenLöschen