Dienstag, 9. Juni 2015

Den Garten in's rechte Licht setzen

 
Gartenbeleuchtung
Foto: Pixabay.com






















Ob farbenfrohe Partybeleuchtung oder das spannende in Szene setzen von 
Pflanzen und Deko-Objekten, gemütlich soll es sein im eigenen Garten und 
da spielt auch das Licht eine wichtige Rolle. 

Zum Thema Gartenbeleuchtung sind 2015 zwei Trends besonders auf dem 
Vormarsch: 
 
Solar-Lampen 
Die Ökologie-Bewegung hat auch den Garten erobert – Solarlampen. In ihrer 
Leuchtkraft lassen sie sich mit herkömmlichen Lampen messen, sind preisgünstig 
und natürlich umweltbewusst. Weil sie außerdem komplett kabellos sind, sind sie 
im Garten sowohl in der dunklen Ecke als auch an Gartenwegen optimal einsetzbar. 
Die neuesten Modelle lassen sich sogar über das Smartphone steuern. Ob mit einem Befestigungsdorn in der Erde oder fest an der Wand installiert - Solarlampen in verschiedenen Farbtönen und Formen sind der neue Allrounder für umweltbewusste Gartenbesitzer. 

LED-Beleuchtung 
Was in den heimischen vier Wänden bereits fester Bestandteil geworden ist und 
leuchtende Highlights setzt, darf auch im Garten nicht fehlen. So gewinnt der Garten 
durch beleuchtete Objekte, die unterschiedlich weit voneinander entfernt liegen, 
besonders an Tiefe. „Die LED-Technologie besticht durch eine starke Leuchtkraft bei 
sehr geringem Stromverbrauch. Es werden Dauerbrenner in verschiedensten Varianten angeboten, als Weglampe aber auch als Wandlampe um den Hauseingang zusätzlich 
in Szene zu setzen.

Lumizil.de ist ein neuer Online-Shop für „Schönes.Neues.Licht“. Besucher können hier unter 15.000 Lampen ihre perfekte Beleuchtung schnell und unkompliziert finden. Das besondere Highlight sind z.B. diese bunten Lichter mit Farbsteuerung. 

Bunte Gartenlichter mit Farbsteuerung
Foto: Lumizil.de