Donnerstag, 13. August 2015

Ideale Schattenspender für den Garten

Die Hitzewelle hat sich mit hochsommerlichen Temperaturen zurückgemeldet und setzt Mensch und Tier nun doch ordentlich zu. Wo lässt es sich also am 
besten aushalten? Wenn man nicht den ganzen Tag am Badesee oder im Schwimmbad verbringt, ist der schönste Platz für so heißes Wetter der eigene 
Garten. Doch ohne ein herrlich schattiges Plätzchen oder eine kleine erfrischende Wasserstelle wird es hier schnell zu heiß. 

Die beste Lösung für die kleine Abkühlung im eigenen Garten ist es also, sich ein geeignetes Schattenplätzchen zu errichten und die Füße in eine Wanne kaltes Wasser zu hängen.

Eine Wanne mit kaltem Wasser bringt Erfrischung für die Füße
Eine einfache Wanne mit kaltem Wasser bringt Erfrischung für die Füße.






















Bäume oder hochgewachsene Hecken der unterschiedlichsten Arten und in den verschiedensten Formen sind wunderbare Schattenspender. Sie bieten hervorragende Möglichkeiten sich draußen vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Nicht nur große Gärten profitieren dabei von den blättrigen Schattenspendern. Auch Markisen für die Terrasse, Pergolen oder Sonnensegel lassen sich, je nach 
Größe des Gartens, als kühles Versteck recht gut einsetzen. Etwas Arbeit ist vorher allerdings nötig um sich ein nettes Plätzchen einzurichten. So ein Baum 
wächst schließlich nicht vom einen auf den anderen Tag, daher sollte man am besten schon mal Infos sammeln um sich den passenden Schattenspender zu
zulegen. 

Für den geeigneten Platz im Garten oder die richtigen Wuchsformen der Bäume gibt es bei bauen.de einen tollen Artikel, in dem auch erklärt wird welche Bäume für kleinere Gärten geeignet sind. Wer sich also informieren möchte, dem kann ich diesen Artikel sehr ans Herz legen.

Ein besonderer Pluspunkt von Bäumen als Schattenspender: An ihnen findet auch eine Hängematte oder eine Schaukel ihren Platz. Ein Sonnensegel oder ähnliches lässt sich auch einfach befestigen. So steht einem entspannten 
Sommertag im Garten nichts mehr im Wege. 

Bäume als Schattenspender: Pluspunkt Hängemattenbefestigung

Und nicht nur im Sommer zeigt ein solcher Baum seine Vorzüge. Im Herbst ist eine farbenfrohe Eberesche doch ein echter Hingucker im Garten.


Auch schön, allerdings mit etwas Fleiß und Geduld verbunden, ist ein großzügiger Gewächsbogen, besonders mit Rosen bewachsen schenkt er dem 
Garten einen ganz besonderen Charme. 


Ein Gewächsbogen macht im Garten sehr viel her.
Ein Gewächsbogen macht im Garten sehr viel her.


Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Planen!